Web Summit setzt auf Neo4j für innovativen Support bei Konferenz

Veranstalter der Technologiekonferenz implementiert mit Neo4j ein Empfehlungssystem zur Skalierung der Teilnehmerzahl auf mehr als 100.000

Web Summit setzt auf Neo4j für innovativen Support bei Konferenz

München, 2. November 2017 – Für Technologiekonferenzen weltweit nutzt der renommierte Veranstalter Web Summit die Graphtechnologie-Software von Neo4j. Die Plattform für vernetzte Daten ermöglicht den Teilnehmern eine individuelle Planung ihres Besuchs der Technologiekonferenzen weltweit.

Web Summit nutzt für seine Konferenzen eine leistungsstarke und skalierbare App, die es dem Veranstalter ermöglicht, sein Angebot an Veranstaltungen auszubauen und Teilnehmer untereinander zu vernetzen.
Die Web Summit App basiert auf Neo4j. Die Graph-Plattform ermöglicht eine schnelle und einfache Bereitstellung und Implementierung der erweiterten Algorithmen für Event-Empfehlungen in Echtzeit. Dadurch können Teilnehmer sich vor Ort mit anderen Experten in Verbindung setzen und so den bestmöglichen Nutzen aus der Veranstaltung ziehen.

„Unsere Konferenzen eröffnen unseren Teilnehmern die denkbar besten Networking-Chancen“, erklärt Evan O‘ Brien, Software Engineer bei Web Summit. „Und Verbindungen in einem Netzwerk lassen sich einfach am besten in Form eines Graphen darstellen. Unsere Arbeit wird dank der Technologie von Neo4j nicht nur erst möglich, sondern auch skalierbar.“

Steven Tobin, Lead Data Scientist bei Web Summit, sieht in der Graphdatenbank Neo4j die beste Lösung zur Modellierung derartiger Verbindungen: „Neo4j passt perfekt zu unserem Konferenzkonzept. Wir können damit bestehenden Beziehungen von Teilnehmer sowie ihre Interaktionen während unserer Konferenzen in Echtzeit modellieren.“

Der Web Summit 2017 findet dieses Jahr vom 6. – 9. November in Lissabon statt. Am Treffpunkt der weltweit innovativsten Technologieunternehmen nehmen Führungskräfte und Gründer von Fortune-500-Unternehmen, Technologie-Start-Ups sowie Personen aus der gesamten globalen Technologiebranche teil.

Emil Eifrem, CEO von Neo4j, wird auf der diesjährigen Konferenz einen Blick auf die Zukunft der Graphtechnologie in Verbindung mit Machine Learning und künstlicher Intelligenz werfen. Im Mittelpunkt steht dabei das enorme und oft ungenutzte Potential vernetzter Daten, Personen und Systeme (IoT). Die vorgestellten Beispiele aus der Praxis reichen von der NASA bis zu den Panama Papers.

Web Summit 2017 Lissabon (Konferenz binate.io)
Emil Eifrem, CEO Neo4j
8. November, 11.40 – 12.00 Uhr
„The Past, Present and Future of Graphs and Connected Data“

Über Neo4j, Inc:
Neo4j ist das Graph-Unternehmen hinter DER Plattform für vernetzte Daten. Die Neo4j Graph-Plattform unterstützt Unternehmen dabei, vernetzte Daten in vollem Umfang zu nutzen und die komplexen Verknüpfungen zwischen Personen, Prozessen und Systemen zu entschlüsseln. Der Fokus auf Datenbeziehungen ermöglicht die Entwicklung intelligenter Anwendungen, um Herausforderungen von Heute erfolgreich zu meistern – von künstlicher Intelligenz über Betrugserkennung und Echtzeit-Empfehlungen bis zu Stammdatenmanagement.

Das Unternehmen weist ein gezieltes Investment in native Graphtechnologie und mehr als zehn Millionen Downloads auf und besitzt eine riesige Graph-Community, die weltweit graphbasierte Anwendungen entwickelt. Mehr als 250 kommerzielle Kunden nutzen Neo4j, um erfolgsentscheidenden Nutzen aus ihren Datenverbindungen zu ziehen – darunter globale Branchengrößen wie Walmart, Comcast, Cisco, eBay und UBS.

Neo4j ist ein privat geführtes Unternehmen, das von Eight Roads Ventures (Beteiligungsgesellschaft von Fidelity International Limited), Sunstone Capital, Conor Venture Partners, Creandum, Dawn Capital und Greenbridge Investment Partners finanziert wird. Neo4j hat seinen Firmensitz in San Mateo, Kalifornien, und führt darüber hinaus Standorte in Deutschland, Großbritannien und Schweden. Weitere Informationen unter Neo4j.com und @Neo4j.

Firmenkontakt
Neo4j
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstraße 89
81675 München
089 41 77 61 13
neo4j@lucyturpin.com
http://www.neo4j.com

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstraße 89
81675 München
089 41 77 61 13
neo4j@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.