Web Push Leads in Salesforce verwalten

Web Push Leads in Salesforce verwalten

Web Push Akquise

Web Push Benachrichtigungen sind eine Service-Worker-basierte Opt-In-Technologie im Einklang mit der EU-DSGVO, ein neues Werkzeug in der Kundenakquise, ein neuer Werbekanal im Online-Marketing.

Web Push ermöglicht eine Kommunikation mit anonymen Benutzern. Die Benachrichtigungen sind Kurznachrichten, die direkt an das Gerät des Benutzers ohne Kontaktdaten gesendet werden können, auch dann, wenn der Benutzer die Webseite und sogar das Internet bereits verlassen hat.

Das und einiges mehr macht der sogenannte Service Worker im Zusammenspiel mit einem Web Push Dienst möglich:

https://de.wikipedia.org/wiki/Service_Worker

Web Push (mit Push Dienst und Service Worker) wird z. Z. von Google Chrome (Desktop und Android), Firefox und Opera unterstützt. Die anderen Browser holen aber bereits auf.

Die Gewinnung von Neukunden aus anonymen Benutzern ohne Kontaktdaten kann zu einem wichtigen Instrument für Kundenakquise ausgebaut werden. Daher stellt sich die Frage nach einer geeigneten Integration von Web Push-Anwendungen in CRM- und Marketingprojekten.

Die Integration einer Web Push-Anwendung in Salesforce ist ohne größeren Aufwand möglich. Alle mit dieser Web Push-Anwendung generierten Leads, Kontakte und Accounts können über das REST API (cURL) mit entsprechender Authentifizierung (Verbraucherschlüsel aus einer verbundenen Anwendung) in Salesforce automatisch hinzugefügt und verwaltet werden.

Und das Beste zum Schluss: Sie können jederzeit an Ihre Benutzer vertriebsrelevante Nachrichten versenden (Push-Aktionen) – natürlich, wenn Sie es damit nicht übertreiben, denn unzufriedene Benutzer können auch jederzeit Ihre Benachrichtigungen blockieren (opt-in).

Unternehmens- und IT-Beratung mit dem Schwerpunkt Digitale Transformation, Integration und Businessanwendungen as-a-Service.

Kontakt
Dr. Nasev RTC
Dimiter Nasev
Hauptstr. 182
79576 Weil am Rhein
+15777295981
contact@next-rtc.com
http://next-rtc.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.