Version 10.1 der aspenONE® Software jetzt mit Aspen Operator Training

Aspen HYSYS® Dynamics ermöglicht es, Störungen im Prozessbetrieb zu minimieren und Kosten durch eine ganzheitliche und dynamische Lebenszyklus-Simulation zu senken

Version 10.1 der aspenONE® Software jetzt mit Aspen Operator Training

München – 27. November 2017 – Aspen Technology, Inc. (NASDAQ: AZPN), Anbieter von Software zur Optimierung von Industrieanlagen, kündigt die sofortige Verfügbarkeit von Version 10.1 der aspenONE® Software an. Die neueste Version der Software für Asset Performance Management, Engineering, Fertigung und Supply Chain unterstützt Unternehmen weltweit ein höheres Maß an Sicherheit und Zuverlässigkeit im Bereich Asset-Optimierung zu erreichen.

Neu in der aspenONE Engineering Suite ist Aspen Operator Training. Das neue Modul ermöglicht es Anlagenbetreibern, Bedienerschulungssysteme mit Hilfe dynamische Lebenszyklus-Simulation einfacher und schneller online zur Verfügung zu stellen. Die Operator Training Simulator(OTS)-Lösung hält die Sicherheit über die gesamte Lebensdauer der Anlage hinweg aufrecht. Integriert in Aspen Operator Training ist Technologie der Inprocess Technology and Consulting Group. Zudem nutzt die Lösung Funktionalitäten des führenden dynamischen Prozesssimulators Aspen HYSYS® Dynamics.
Anlagenbetreiber erhalten so eine OTS-Lösung, die minimalen Wartungsaufwand erfordert und das Anlagenverhalten exakt vorhersagt.

Unternehmen weltweit profitieren bereits von der neuen Technologie: Das spanische Mineralölunternehmen CEPSA konnte Anfahrzeiten in der Anlage verkürzen und den Anteil von nicht spezifikationsgerechten Produkten zu reduzieren. Auch das schwedische Chemieunternehmen Perstorp konnte die Anfahrzeiten nach Umbaumaßnahmen in Anlagen senken. Nach Schätzungen lassen sich durch den Einsatz von OTS-Systemen in der Prozessindustrie Einsparungen von 15 Mio. US-Dollar je Projekt erzielen.

Weitere Highlights von aspenONE® Version 10.1:
Neben neuesten Updates des ASME-Auslegungscodes sowie einer neuen Version des Vergleichsassistenten in Aspen Exchanger Design & Rating, sind in 10.1 der aspenONE Software Kalkulationsaktualisierungen für Aspen Capital Cost Estimator und zusätzliche Erweiterungen in Aspen Exchanger Design & Rating verfügbar. Zudem ist die Excel-Schnittstelle in Aspen Simulation Workbook ab sofort mit 32-Bit- und 64-Bit Computern kompatibel.

Innovationen in aspenONE Manufacturing and Supply Chain zielen auf die Verbesserung von Arbeitsabläufen und eine höhere Benutzerfreundlichkeit. Die neueste Software von aspenONE Manufacturing Execution Systems (MES) erleichtert die Migration aus dem Process Explorer in den webbasierten aspenONE Process Explorer. Darüber hinaus ermöglicht die Software Benutzern im gesamten Unternehmen im gesamten Unternehmen den Zugang zu Leistungskennzahlen über Echtzeit-KPI-Dashboards. Dabei lassen sich die Dashboards dank verbesserter Navigations- und Drag-and-Drop-Funktionalität problemlos konfigurieren.

Aspen ProMV in aspenOne Asset Performance Management erlaubt eine zuverlässigere Steuerung sowie einen genauen Einblick in leistungsstarke Chargenprozesse. Anlagenbetreiber können die wichtigsten Ursachen von Schwankungen im Prozessbetrieb identifizieren und managen, und so optimale Erträge mit kontinuierlich hoher Produktqualität erzielen.

Zitate

Kari Berte Bye, Senior Process Engineer, Yinson Production
„Bei Yinson konnten wir mit dem Operator Training Simulator die Inbetriebnahmezeit der neuen Produktions- und Lageeinheit (FPSO) verkürzen. Durch das durchgehende dynamische Modell des gesamten Lebenszyklus und der Trennung des Bedienerschulungssystems von der übrigen Anlagenautomatisierung kann Yinson Projekte schneller durchführen und sie hinsichtlich ihrer Kosten und Reaktionszeiten optimieren. Gleichzeitig erhalten wir die nötige Flexibilität, um die Lösung effizient zu managen.“

Vikas Dhole, Vice President, Engineering Product Management, AspenTech
„Aspen Operator Training erlaubt es unseren Kunden und Partnern, die dynamische Lebenszyklusmodellierung effektiver zu nutzen und so eine nahtlose und nachhaltige Simulation von Bedienerschulungen durchzuführen. Das DCS-unabhängige in Aspen HYSYS Dynamics integrierte Aspen Operator Training reduziert den Zeitaufwand zur Entwicklung und Installation von Bedienerschulungslösungen. Damit ist ein Maximum an Wirtschaftlichkeit und Produktivität möglich, ohne Sicherheit, Zuverlässigkeit oder die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften zu gefährden.“

AspenTech ist ein führender Hersteller von Software zur Optimierung von Produktionsprozessen in der Prozessindustrie – dies schließt die Energie- und Chemieindustrie, den Anlagenbau sowie weitere Branchen mit ein, deren Produkte durch chemische Verfahren hergestellt werden. Mit den integrierten Lösungen von aspenONE können Unternehmen bestmögliche Verfahren zur Optimierung ihrer Engineering-, Produktions- und Supply-Chain-Abläufe umsetzen. Kunden von AspenTech können so ihre Kapazitäten erhöhen, ihre Margen verbessern sowie Kosten reduzieren und energieeffizienter arbeiten. Weltweit führende Unternehmen verlassen sich auf AspenTech, um ihre ambitionierten operativen Ziele zu erreichen. Mehr Informationen dazu erhalten Sie unter www.aspentech.com

Firmenkontakt
AspenTech Europe SA/NV
Anthony Mays
Kreuzberger Ring 46
65205 Wiesbaden
+49 (0)611 714 600
info@aspentech.com
http://www.aspentech.com

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstraße 89
81675 München
+49 (0)611 714 600
aspentech@lucyturpin.com
http://www.aspentech.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.