Sind Ihre digitalen Schätze ausreichend geschützt?

Sind Ihre digitalen Schätze ausreichend geschützt?

Unsere Geschäftskommunikation ist durch und durch von sensiblen Informationen geprägt, die tagtäglich auf der ganzen Welt ausgetauscht werden. Erstaunlicherweise werden viele davon immer noch über unsichere Kanäle wie E-Mail, Filesharing-Dienste oder FTP-Server übertragen. Dabei gehören solche Daten zum wichtigsten Gut eines Unternehmens und sollten nur auf gesicherten Wegen versendet und empfangen werden. Eine Lösung zum sicheren Datentransfer ist somit Pflicht – aller spätestens mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung, die am 25. Mai 2018 endgültig in Kraft tritt.

Unsere Flugtickets buchen wir online, unser Geschäftsalltag ist ohne E-Mail unvorstellbar und viele Experten glauben, dass wir in Zukunft mit Cryptowährung bezahlen werden. Möglich macht das alles unsere digital vernetzte Welt, das Internet oder die Cloud. Der technologische Fortschritt hat unsere Wirtschaft fest im Griff und wird Unternehmen in Zukunft noch viele Türen öffnen.

Doch die globale Vernetzung und die veränderte Kommunikation zwischen Mitarbeitern, Kunden und Partnern führen auch dazu, dass immer größere Datenmengen ausgetauscht werden – sowohl intern als auch über Unternehmensgrenzen hinweg. Viele dieser Daten sind sensibel und enthalten vertrauliche Informationen, wie zum Beispiel Geschäftsberichte, Verträge, Finanzierungsunterlagen, CAD-Modelle, Entwicklungsergebnisse, Forschungsdaten, u.v.m.

Daten sind die digitalen Schätze eines jeden Unternehmens

Alle diese Daten gehören zum wichtigsten Gut eines Unternehmens: zu seinen digitalen Schätzen. Ihrem Schutz sollten Unternehmen ihre ganze Aufmerksamkeit widmen, denn von ihnen hängen der wirtschaftliche Erfolg, die Wettbewerbsfähigkeit sowie die zukünftige Positionierung auf dem Markt maßgeblich ab.

Jedes Unternehmen sollte sich daher die Frage stellen, ob die eigenen digitalen Schätze tatsächlich ausreichend geschützt sind oder immer noch per E-Mail oder einfachem FTP-Transfer versendet werden. Das erhöht die Gefahr, dass diese verloren gehen, fehlgeleitet werden oder in die Hände Dritter fallen. Damit genau das nicht passiert, ist eine Lösung zum sicheren Datentransfer für jedes erfolgreiche Business unerlässlich geworden.

FTAPI: eine Lösung, die Ihre digitalen Schätze optimal schützt

Die FTAPI Software GmbH hat bereits langjährige Erfahrung darin, Unternehmen auf ihrem Weg in die digitale Zukunft zu begleiten, und ist auf den sicheren Datentransfer spezialisiert. Die innovativen Lösungen des Münchner Unternehmens helfen, analoge Kommunikationsprozesse sicher und einfach zu digitalisieren – egal ob Daten verschlüsselt versendet und empfangen, gemeinsam mit Kollegen oder Partnern bearbeitet oder automatisiert verarbeitet werden müssen.

Die notwendige Sicherheit, um den Datenaustausch und die Kommunikation sicher ablaufen zu lassen, bietet dabei die Verschlüsselungstechnologie von FTAPI. „Wir haben viele Millionen Euro in die Entwicklung der FTAPI SecuPass-Technologie investiert, mit der hochsichere Ende-zu-Ende-Verschlüsselung endlich einfach und massentauglich geworden ist. Mit dieser einmaligen Kombination aus Sicherheit und Anwenderfreundlichkeit schützen wir die digitalen Schätze unserer Kunden“, so Daniel Niesler, CEO der FTAPI Software GmbH.

Was auch immer Sie vorhaben: vertrauliche Dokumente verschicken, länderübergreifend an CAD-Modellen arbeiten oder die Gehaltsabrechnungen automatisch und digital an Mitarbeiter versenden – FTAPI sorgt dafür, dass die digitalen Schätze seiner Kunden nur dort ankommen, wo sie hingehören, und das auf einfachste Art und Weise. „Unsere Lösungen sind so konzipiert, dass sie jeder Mitarbeiter intuitiv und schnell bedienen kann. Denn auch die beste Software kann nur dann ihren Zweck erfüllen, wenn sie tatsächlich genutzt wird“, erklärt Philip Pecher, CSO der FTAPI Software GmbH.

Verlässlichkeit, Sicherheit und Anwenderfreundlichkeit sind nur einige der zahlreichen Gründe dafür, dass bereits heute über 700 Kunden weltweit FTAPI vertrauen. Die Lösungen des Münchner Digitalisierungsexperten sind für jede Branche, jedes Unternehmen und jede Abteilung ideal geeignet. Denn vertrauliche oder sensible Dokumente, die es bei der Übertragung besonders zu schützen gilt, hat jeder. „Wir freuen uns, wenn wir auch Sie in Zukunft bei der digitalen Transformation Ihres Business unterstützen dürfen. Oder, was vielleicht noch wichtiger ist: wenn wir Sie dabei unterstützen dürfen, Ihre digitalen Schätze und damit den Wert Ihres Unternehmens zu schützen“, so Daniel Niesler, CEO der FTAPI Software GmbH.

Testen Sie FTAPI jetzt kostenlos unter www.ftapi.com/meine_digitalen_schaetze_schuetzen!

Die FTAPI Software GmbH in München entwickelt und vertreibt eine Softwarelösung für die sichere Übertragung und Speicherung geschäftlicher Dateien aller Art und Größe. Ihr Produkt FTAPI SecuTransfer basiert auf einer eigenen Technologie, deren Entwicklung durch die Europäische Union und das Bundesministerium für Wirtschaft gefördert wurde. Das 2010 gegründete Unternehmen setzt neue Maßstäbe in puncto Sicherheit und Effizienz beim geschäftlichen Dateiaustausch und bietet im Gegensatz zu den gängigen Filetransfer-Lösungen eine durchgängige Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Über 700 Kunden weltweit vertrauen FTAPI bereits heute.

Kontakt
FTAPI Software GmbH
Ramona Großmüller
Steinerstr. 15f
81369 München
08923069540
marketing@ftapi.com
https://www.ftapi.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.