Ososoft GmbH erweitert Dienstleistungen im Bereich Künstliche Intelligenz

Wachstumskurs setzt sich fort

München, Köln, Würzburg, den 02. November 2017. In 2017 wird das IT-Beratungshaus Ososoft erneut seinen Umsatz verdoppeln können. Über 30 Mitarbeiter begleiten kleine, Mittelstands- und Großkunden bei ihren Digitalisierungsvorhaben in Handel und Automotive, in Zukunft verstärkt im Bereich Künstliche Intelligenz.

Die Nachfrage nach Digitalisierungsspezialisten ist weiterhin sehr stark ausgeprägt. Hier will sich das Beratungsunternehmen Ososoft in den nächsten Jahren vor allem im Bereich Künstliche Intelligenz ausrichten. „Machine Learning bietet in den nächsten Jahren die interessantesten Innovationsmöglichkeiten für Handel und Automotive“, führt Rösch aus. „So arbeiten wir aktuell beispielsweise an der Verknüpfung von Alexa mit SAP für den Bestellprozess.“ Den Trend im Bereich Künstliche Intelligenz teilt auch der Branchenverband BITKOM. 2017 soll laut BITKOM der globale Umsatz mit Hardware, Software und Services rund um Cognitive Computing und Machine Learning um 92 Prozent auf 4,3 Milliarden Euro wachsen. Bis zum Jahr 2020 soll sich das Weltmarktvolumen voraussichtlich auf 21,2 Milliarden Euro mehr als verfünffachen.

Aus diesem Grund hat Ososoft frühzeitig in den Know-how-Aufbau investiert. „Im Bereich Künstliche Intelligenz arbeiten wir mit Technologien, die man nicht mal eben schnell lernt, wie beispielsweise eine weitere Programmiersprache“, führt Rösch aus. So erstellt das Beratungshaus aktuell zwei Proofs of Concept, welche den praxisnahen Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Industrie untersuchen. Der Themenkomplex Künstliche Intelligenz ist fest in der Strategie der nächsten Jahre von Ososoft verankert.

Insgesamt lässt sich bei Ososoft der Wachstumskurs der letzten Jahre fortsetzen. Daniel Rösch kommentiert erfreut den bisherigen Jahresverlauf: „Auch dieses Jahr ist für Ososoft wieder sehr vielversprechend und wachstumsreich. Wir konnten unsere Kundenbasis stetig erweitern und auch viele spannende Talente als Mitarbeiter gewinnen.“ So hat sich das Unternehmen im Oktober 2017 beispielsweise am Hauptsitz in München vergrößert und neue Büroräume in der Kistlerhofstraße 70 in München-Obersendling bezogen.

Das inhabergeführte Beratungshaus ist seit 1998 spezialisiert auf die Optimierung von Geschäftsprozessen und die Digitalisierung betrieblicher Abläufe von kleinen, mittleren und großen Unternehmen. Hierbei stehen vor allem Lösungen mithilfe von Liferay und SAP-Technologien im Vordergrund. Der Hauptsitz der Ososoft GmbH ist in München – Niederlassungen befinden sich im Raum Würzburg und Köln.

Kontakt
Ososoft GmbH
Daniel Rösch
Beethovenstraße 8
80336 München
089 416 158 32-0
daniel.roesch@ososoft.de
http://www.ososoft.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.