Komatsu setzt auf eine von Cloudera angetriebene IIoT-Plattform

Hersteller verdoppelt die Anlagenauslastung mit der Machine-Learning- und Analytics-Plattform von Cloudera.

Komatsu setzt auf eine von Cloudera angetriebene IIoT-Plattform

München, Palo Alto (Kalifornien), 16. November 2017 — Cloudera, Inc. (NYSE: CLDR) zufolge hat der weltweit führende Hersteller von Schwermaschinen Komatsu eine Cloud basierte Analyseplattform für das Industrial Internet of Things (IIoT) implementiert, die von Cloudera Enterprise und Microsoft Azure angetrieben wird. Mithilfe der Plattform können Teams von Komatsu Kunden aus dem Bergbau weltweit dabei unterstützen, die Leistung einiger der größten Maschinen im Tagebau und Untertagebau kontinuierlich zu überwachen, die Auslastung und Produktivität der Anlagen zu erhöhen und für die Weltwirtschaft wichtige Rohstoffe wie Energie und Industriemineralien zu liefern.

Bei Komatsus JoySmart-Lösungen handelt es sich um einen IIoT-basierten Service, mit dem Kunden mittels Maschinendaten und Analysen die Maschinenleistung optimieren können. Die JoySmart-Plattform erfasst, speichert und verarbeitet eine große Vielfalt an Daten von Bergbaumaschinen, die auf der ganzen Welt betrieben werden, oft in entlegenen Gebieten und unter schwierigen Bedingungen. Zu den überwachten Maschinen gehören Strebabbausysteme, elektrische Seilbagger, Streckenvortriebsmaschinen und Radlader. Ihre Daten beinhalten Zeitserien-Messgrößen – Maschinendruck, Temperaturen, Ströme etc. -, Alarm- und Ereignisdaten sowie weitere Informationen von Drittparteisystemen. Eine einzige Maschine kann viele Tausend Daten-Messgrößen haben und 30.000 – 50.000 einzelne Einträge mit Zeitstempel pro Minute erzeugen.

„Mit wachsender Kundennachfrage und immer mehr vernetzten Maschinen sehen wir ein Datenwachstum, das 30 Terabytes pro Monat erreicht. Unsere alte Umgebung hat unsere Möglichkeiten begrenzt, zu skalieren, wachsen und innovieren“, so Anthony Reid, Senior Manager of Analytics bei Komatsu. „Mit Clouderas moderner Plattform nutzen wir fortschrittliche Datenanalysen und Machine Learning, um unseren Erfolg im IIoT voranzutreiben. Wir geben Kunden bessere Empfehlungen zur Maschinenauslastung und liefern Services schneller aus. In einem Beispiel konnten wir einem großen Bergbauunternehmen Empfehlungen aussprechen, mit denen sie die tägliche Auslastung ihrer Joy-Strebabbausysteme verdoppeln konnten.“

„Mit Cloudera Enterprise auf Microsoft Azure machen unsere Teams das Unsichtbare sichtbar. Wertvolle Informationen helfen Kunden, die Produktivität und Abbaueffizienz zu optimieren. Cloudera hat die schnelle Performance, Datensicherheit und den Kundensupport zur Verfügung gestellt, damit unsere Teams auf Maschinendatenanalysen zugreifen und mit unterschiedlichen Nutzergruppen auf der ganzen Welt zusammenarbeiten können“, so Reid weiter.

Data Scientists von Komatsu können jetzt schneller Machine-Learning-Modelle bauen und einrichten, um den Betrieb von Maschinen zu verstehen, Kunden bessere Erkenntnisse zu liefern und schließlich die Entwicklung zukünftiger Abbaumaschinen zu beeinflussen. Mit Hilfe von Komponenten wie Apache Kudu und Apache Spark kann Komatsu Echtzeitverarbeitung, Machine Learning und Analysen für all seine IoT-Daten voranbringen, einschließlich im Umlauf befindlicher und gespeicherter Daten.

„Komatsu benötigte eine moderne Datenplattform, die nicht nur Machine Learning der nächsten Generation und die Möglichkeit zur fortschrittlichen Analyse in der Cloud beherrscht, sondern auch skalierbar für Wachstum bei der Maschinenauslastung und Produktivität von Kunden ist“, so Dave Shuman, IoT and Manufacturing Industry Leader bei Cloudera. „Mit Cloudera kann Komatsu jetzt die riesigen Datenmengen nutzen, um seinen Kunden dabei zu helfen, mit dem immensen Druck umzugehen, gleichzeitig umweltbewusster und produktiver zu werden und dabei die Betriebskosten zu senken.“

Über Komatsu
Als unverzichtbarer Partner für Bergbau, Forstwirtschaft, Industrie und Baubranche maximiert Komatsu durch innovative Lösungen die Wertschöpfung für Kunden. Mit einer vollständigen Produktlinie, unterstützt durch moderne IoT-Technologien und das weltweite Servicenetzwerk des Unternehmens, hilft Komatsu seinen Kunden, ihren Betrieb sicher und nachhaltig zu optimieren. Die Komatsu-, P&H-, Joy- und Montabert-Maschinen und -Services des Unternehmens werden zur Förderung wichtiger Mineralien und Entwicklung moderner Infrastrukturen eingesetzt. Für mehr Informationen besuchen Sie www.mining.komatsu

Über Cloudera
Bei Cloudera glauben wir, dass Daten morgen Dinge ermöglichen werden, die heute noch unmöglich sind. Wir versetzen Menschen in die Lage, komplexe Daten in klare, umsetzbare Erkenntnisse zu transformieren. Wir sind die moderne Plattform für Machine Learning und Analysen, optimiert für die Cloud. Die größten Unternehmen der Welt vertrauen Cloudera bei der Lösung ihrer herausforderndsten, geschäftlichen Probleme. Weitere Informationen finden Sie unter de.cloudera.com/.

Vernetzen Sie sich mit Cloudera:

Mehr über Cloudera: cloudera.com/more/about.html
Lesen Sie unsere VISION Blog vision.cloudera.com und Engineering-Blog blog.cloudera.com/
Folgen Sie uns auf Twitter: twitter.com/clouderade
Besuchen Sie uns auf Facebook: facebook.com/cloudera
Treten Sie der Cloudera Community bei: cloudera.com/community
Lesen Sie über unsere Erfolge bei Kunden: cloudera.com/more/customers.html

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, darunter Aussagen in Bezug auf die erwartete Leistung und Vorteile der Cloudera-Angebote. Die Worte „glauben“, „könnte“, „wird“, „planen“, „erwarten“ und ähnliche Ausdrücke sollen zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Wenn die Risiken eintreten oder sich Annahmen als unrichtig erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen implizierten Ergebnissen abweichen. Zu den Risiken zählen, aber nicht ausschließlich, in unseren Anmeldungen bei der Securities and Exchange Commission (SEC) beschriebene Risiken, einschließlich unserer Form S-1 Registrierung und unseren zukünftigen Berichten, die wir von Zeit zu Zeit bei der SEC einreichen können und die Abweichungen aktueller Ergebnisse von den Erwartungen verursachen können. Cloudera übernimmt keine Verpflichtung und beabsichtigt zurzeit auch nicht, solche zukunftsgerichteten Aussagen nach dem Datum dieser Pressemitteilung zu aktualisieren.

Cloudera, Hue und damit verbundene Zeichen sind Warenzeichen oder registrierte Warenzeichen der Cloudera Inc. Alle anderen Unternehmen und Produktnamen können Warenzeichen der jeweiligen Besitzer sein.

Firmenkontakt
Cloudera
Deborah Wiltshire
California St. 4333
94104 San Francisco, CA
+1.650.644.3900
dwiltshire@cloudera.com
http://www.cloudera.com/

Pressekontakt
Public Footprint GmbH
Thomas Schumacher
Mendelssohnstr. 9
51375 Leverkusen
0214 8309 7790
schumacher@public-footprint.de
http://www.public-footprint.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.