Informatica vertraut bei Tech-Intelligence auf Snow Software

Snow-Plattform soll interne IT-Prozesse transparenter machen

Stuttgart/Stockholm/Austin – 6. September 2019 – Snow Software, der weltweit führende Anbieter von Technology-Intelligence-Lösungen, gab heute bekannt, dass Informatica, ein Hersteller für Datenmanagement-Software, sich für die Snow-Plattform entschieden hat, um einen besseren Einblick und eine effizientere Verwaltung seiner globalen IT-Prozesse zu erhalten. Mit Snow möchte Informatica eine beispiellose Transparenz seiner Technologielandschaft erreichen.

Informatica ist Marktführer im Bereich Enterprise-Cloud-Data-Management mit mehr als 9.000 Kunden in den letzten 25 Jahren. Zuvor nutzte das Unternehmen eine Software-Asset-Management-Lösung eines IT Service Management (ITSM)-Anbieters. Um die laufenden Initiativen zur digitalen Transformation, die zunehmende Nutzung der Cloud und weitere Innovationen zu gewährleisten, benötigte Informatica vollständigere und umfassendere Daten über das gesamte Technologie-Ökosystem. Es wurde nach einer speziell entwickelten Plattform gesucht, die einen besseren Überblick über die eingesetzte IT bietet und sicherstellt, dass Technologieinvestitionen einen maximalen Mehrwert für das Unternehmen generieren.

„Wir haben uns wegen der sich ständig ändernden Anforderungen für Snow entschieden, da Informatica immer mehr Funktionen in die Cloud verlagert“, sagte Richard Scott, Vice President IT Operations bei Informatica. „Das Management neuer Cloud-Funktionen, neuer Tools und erhöhter Risiken erforderte eine neue Plattform, die ein klares Verständnis dafür bietet, was in unserem IT-Ökosystem passiert. Alle positiven Aspekte der Cloud – sie ist einfach zu implementieren, zu bedienen und extrem flexibel – sind Herausforderungen, wenn es darum geht, eine IT-Umgebung zu kontrollieren und aus Kosten- und Asset-Management-Perspektive zu verstehen. Nutzer haben heute viele Möglichkeiten, gegen Richtlinien und Vorschriften zu verstoßen. Gleichzeitig tragen sie aber selten Verantwortung für deren Einhaltung.“

Die Snow-Plattform bietet einen umfassenden Überblick über die Technologielandschaft von Informatica. Dies ermöglicht es dem Unternehmen, die gesamte Nutzung von lokalen, hybriden, Cloud- und sogar nicht genehmigten Anwendungen zu überwachen und zu optimieren.

„Wir haben uns aufgrund des sehr guten Gesamtpakets für Snow entschieden“, so Scott. „Letztlich gibt uns die Snow-Plattform die Möglichkeit, unsere Infrastruktur besser zu kontrollieren und unser Geschäftsmodell für die Zukunft besser aufzustellen.“

Informatica nutzt zudem die erweiterten Funktionen von Snow für SaaS und Oracle. Darüber hinaus ist geplant, Snow-Daten in die ITSM-Plattform zu integrieren, um die Bereitstellung von IT-Services zu verbessern.

„Informatica unterstützt Tausende von Unternehmen dabei, die Power ihrer Daten zu nutzen. Snow ist stolz darauf, sie bei dieser Mission zu unterstützen“, sagte Ken Schock, Chief Revenue Officer bei Snow. „Um Spitzentechnologie anbieten zu können, benötigen Innovatoren wie Informatica die vollständige Kontrolle über ihre IT-Landschaft. Unser Engagement für Benutzerfreundlichkeit in Kombination mit dem weltweit größten Crowdsourced-Data-Intelligence-Service stellt sicher, dass wir auch in den komplexesten digitalen Umgebungen verwertbare Informationen bieten können.“

Snow Software ist der weltweit führende Anbieter von Technology-Intelligence-Lösungen. Snow stellt sicher, dass die Ausgaben für alle Arten von Technologie so optimiert werden, dass sie den maximalen Nutzen erzielen. Mehr als 4.000 Organisationen auf der ganzen Welt vertrauen auf die Plattform von Snow, um Software zu verwalten, Nutzung und Ausgaben zu optimieren und rechtliche Risiken zu minimieren. Mit Hauptsitz in Stockholm verfügt Snow über mehr Niederlassungen und regionale Support-Center als jeder andere Anbieter von Software-Asset- und Cloud-Management-Lösungen und erzielt so einzigartige Ergebnisse für Kunden und Partner. Um mehr über Snow zu erfahren, besuchen Sie www.snowsoftware.com/de

Firmenkontakt
Snow Software GmbH
Julie Neumann
Meitnerstraße 11
70563 Stuttgart
+1 615 498 9650
julie.neumann@snowsoftware.com
https://www.snowsoftware.com/de/

Pressekontakt
Berkeley Kommunikation GmbH
Patrick Wandschneider
Landwehrstraße 61
80336 München
+49 (0)89/747262-41
snow_de@berkeleypr.com
https://www.berkeleypr.com/de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.