Extreme Networks zum zweiten Mal in Folge im Gartner Magic Quadrant 2019 zum Leader für Wired and Wireless LAN Access Infrastructure ernannt

Extreme Networks zum zweiten Mal in Folge im Gartner Magic Quadrant 2019 zum Leader für Wired and Wireless LAN Access Infrastructure ernannt

San Jose/Frankfurt am Main, 27. September 2019 – Extreme Networks, Inc. wurde heute vom Marktforschungsunternehmen Gartner, Inc. als Leader im „Gartner Magic Quadrant for Wired and Wireless LAN Access Infrastructure“ positioniert. Der Report wurde am 24. September veröffentlicht und von Bill Menezes, Christian Canales und anderen verfasst. Damit wurde Extreme Networks in dem jährlichen herausgegebenen Report bereits das zweite Jahr in Folge als führend eingestuft.

Laut Gartner hat „ein Anbieter im Leaders-Quadrant nachgewiesen, dass er in der Lage ist, eine Vielzahl verschiedener Kundenanforderungen über die Breite seiner Access-Layer-Produktfamilie zu erfüllen. Leader werden den Markt prägen und vollständige und differenzierte Access-Layer-Anwendungen sowie globalen Service und Support anbieten. Leader sollten die Fähigkeit unter Beweis gestellt haben, enge Beziehungen zu ihren Channels und Kunden zu pflegen und Lücken in ihren Portfolios zu vermeiden.“

Bevor Extreme Networks 2019 zum zweiten Mal in Folge als Leader im „Gartner Magic Quadrant for Wired and Wireless LAN Access Infrastructure“ positioniert wurde, war das Unternehmen bereits drei Jahre in Folge als Visionär eingestuft.

Seit dem letzten Gartner-Bericht von 2018 übernahm Extreme Networks den Spezialisten für cloudbasiertes Netzwerkmanagement Aerohive Networks und erweiterte das eigene Portfolio aus durchgängigen, softwaregestützten Edge-to-Cloud-Netzwerkprodukten um wichtige Komponenten für Cloud-Management und Edge, wie beispielsweise cloud-verwaltete Wi-Fi- und SD-WAN-Lösungen. Dies war die vierte Akquisition seit 2016, mit der Extreme Networks sein Lösungsportfolio ausbaute. Mit Extreme Elements brachte Extreme zudem ein Angebot aus Soft- und Hardware sowie Services auf den Markt, das kombiniert und aufeinander abgestimmt werden kann, um individuelle Lösungen für Unternehmen jeder Branche zu schaffen.

Ed Meyercord, President und CEO, Extreme Networks, Inc.:
„Bei Extreme sehen wir das Netzwerk nicht als Hilfsmittel, sondern als Business-Treiber und Innovationsquelle. Wir investieren kontinuierlich in unser Portfolio an wired und wireless Edge-to-Cloud-Lösungen mit dem Ziel, unseren Kunden und Partnern zu helfen, Wettbewerbsvorteile zu erwirtschaften und deren digitale Transformation voranzubringen. Wir sehen die von Aerohive Networks übernommene Cloud-Plattform der dritten Generation hierbei als entscheidenden Erfolgsfaktor. Wir freuen uns über die erneute Positionierung als Leader im Gartner Magic Quadrant for Wired and Wireless LAN Access Infrastructure und sind davon überzeugt, dass unsere technische Vision, unser starkes Portfolio und unsere engen Kunden- und Partnerbeziehungen dazu beitragen werden, auch in den kommenden Jahren führend in diesem Bereich zu bleiben.“

Ein kostenloses Exemplar des Berichts können Sie hier herunterladen.

Haftungsausschluss
Gartner unterstützt keine Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen, die in seinen Marktforschungspublikationen erwähnt werden und empfiehlt Technologieanwendern nicht, nur die Anbieter mit den besten Bewertungen oder anderen Kennzeichnungen auszuwählen. Gartner Forschungspublikationen bestehen aus den Meinungen der Forschungseinrichtung von Gartner und sind nicht als Tatsachenaussagen zu verstehen. Gartner lehnt alle Garantien, weder explizit noch implizit, in Bezug auf diese Forschung ab, einschließlich aller Garantien der Marktfähigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

Extreme Networks, Inc. (EXTR) bietet offene, softwaregesteuerte Lösungen – vom Desktop zum Rechenzentrum, vor Ort oder über die Cloud – die agil, anpassungsfähig sowie sicher sind und so die digitale Transformation ermöglichen. Unser zu 100% durch eigene qualifizierte Mitarbeiter durchgeführter Service und Support ist branchenweit führend. Auch mit 50.000 Kunden weltweit – darunter die Hälfte der Fortune 50 sowie weltweit führende Unternehmen in den Bereichen Wirtschaft, Hospitality, Einzelhandel, Transport und Logistik, Bildung, Bundesbehörden, Gesundheitswesen und Fertigung – bleiben wir schnell, flexibel und haben jederzeit den Erfolg unserer Kunden und Partner im Auge. Wir nennen das „Customer-Driven Networking™“. Extreme Networks wurde 1996 gegründet und hat seinen Hauptsitz in San Jose, Kalifornien.

Weitere Informationen erhalten Sie unter https://de.extremenetworks.com/ oder unter der Telefonnummer +49 69 47860-0.

Firmenkontakt
Extreme Networks
Miryam Quiroz Cortez
– –
– –
+44 (0) 118 334 4216
mquiroz@extremenetworks.com
https://de.extremenetworks.com/

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications
Eva Hildebrandt und Alisa Speer
Prinzregentenstraße 89
81675 München
+49 89417761-14/-29
Extreme@Lucyturpin.com
https://www.lucyturpin.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.