drupa 2016: TotalFlow Cloud Suite von Ricoh verringert den IT-Aufwand in Druckereien

Mit seiner TotalFlow Cloud Suite wird Ricoh auf der diesjährigen drupa ein Paket von cloudbasierten Lösungen vorstellen, das als Software-as-a-Service (SaaS) angeboten und das Portfolio an Workflow-Lösungen für Druckdienstleister und Hausdruckereien erweitern wird.

Die Lösungen in der TotalFlow Cloud Suite bieten Funktionen zur Datenbereinigung, für Web-to-Print, das Management von Marketing-Ressourcen, Cross-Media-Services und für die Workflow-Automatisierung. Das neue Produktpaket verbessert den Zugang zu wichtigen Leistungsmerkmalen, die die Produktivität erhöhen.

Die ausgewählten Software-Anwendungen von Ricoh sowie die von Ricoh autorisierten Lösungen von Drittanbietern wurden einer gründlichen Prüfung unterzogen. Dabei standen die Datensicherheit und die Einhaltung der geltenden Datenschutzstandards im Mittelpunkt.

Diese abonnement-basierten Services erlauben Druckdienstleistern und Anwendern, nur die Softwarelösungen auszuwählen, die sie wirklich benötigen. So sparen sie die Anschaffungskosten, die anfallen würden, wenn sie die Anwendungen in ihrer eigenen IT-Infrastruktur vorhalten müssten. Zudem sind sie in der Lage, bei Bedarf mühelos neue Funktionen hinzuzufügen. So können sie in ihrem eigenen Tempo wachsen und ihre Dienstleistungen flexibel und kontrolliert ausbauen.

„Viele Druckdienstleister sind kleine bis mittlere Unternehmen oder Familienbetriebe mit möglicherweise begrenzten IT-Ressourcen und -Kenntnissen“, erläutert Benoit Chatelard, Vice-President, Production Printing, Ricoh Europe. „Da jedoch immer mehr Softwarelösungen entwickelt werden, um die Arbeitsabläufe zu optimieren, die Produktivität zu steigern und das Dienstleistungsangebot zu erweitern, erweist es sich für diese Unternehmen mitunter als schwierig, diese Anwendungen selbst zu hosten und zu verwalten. Mit der TotalFlow Cloud Suite übernimmt Ricoh das Hosting seiner Lösungen sowie der autorisierter Drittanbieter. Damit können kleine und mittelgroße Unternehmen ihren IT-Aufwand verringern und haben letztendlich mehr Zeit zur Verfügung, um Kunden zu gewinnen. Zudem benötigen sie für die Software keine eigenen Server mehr, was weitere Kosteneinsparungen ermöglicht. Größere Unternehmen führen für ihre Workflow-Anwendungen immer häufiger cloud-basierte Lösungen ein. Auch ihnen bietet die TotalFlow Cloud Suite große Vorteile.“

Mit ihrer Flexibilität erlaubt die TotalFlow Cloud Suite Druckdienstleistern, ein Software-Paket aufzubauen, das genau auf ihre spezifischen Anforderungen und auf ihren Geschäftsbedarf abgestimmt ist. Darüber hinaus sorgt sie dafür, dass individuelle Lösungen aktualisiert und erweitert werden, ohne dass der Kunde seine eigenen Abläufe in irgendeiner Form ändern muss. Es ist nicht mehr erforderlich, Kosten oder Zeit für die Wartung oder Upgrades von Software und Servern einzuplanen. Darüber hinaus vermeidet die TotalFlow Cloud Suite außerplanmäßige Ausfallzeiten, die möglicherweise durch Bedienerfehler bei der Ausführung dieser Arbeiten verursacht werden.

„Mit der TotalFlow Cloud Suite können Druckdienstleister eine breite Palette von Lösungen von Ricoh und von autorisierten Drittanbietern abonnieren. Damit verfügen sie über einen bequemen Zugang zu Anwendungen, ohne den Hosting-Aufwand selbst bewältigen zu müssen“, fasst Chatelard abschließend zusammen. „Da die Aktualisierungen extern erfolgen, werden Ausfallzeiten oder Wartungsarbeiten im Unternehmen selbst weitestgehend vermieden. Kunden können außerdem Services hinzufügen und diese ohne Vorlaufkosten testen. Zudem laufen sie nicht Gefahr, für sie vorteilhafte Lösungen, die die Produktivität und Leistung erhöhen können, zu übersehen. Dieses Cloud-Konzept für Softwarelösungen ist eine zeitgemäße, flexible und zuverlässige Methode, um in Softwarefunktionen zu investieren und jederzeit hochmoderne Geschäfts- und Produktionsabläufe zu gewährleisten.“

|Ricoh auf der drupa 2016 |
Ricoh wird auf der drupa 2016 ein breites Spektrum von Produkten und Dienstleistungen präsentieren, das die Druckdienstleister in die Lage versetzen wird, ihre geschäftliche Neuausrichtung zu beschleunigen. Die ausgestellten Lösungen werden die Besucher über neue Chancen und Wege informieren, mit denen zukunftsorientierte Druckdienstleister eine größere Produktivität und Rentabilität erzielen können. Ebenfalls auf der drupa 2016 zeigen wird Ricoh sein Drucksystem Pro VC60000. Die weltweit größte Druckmesse findet vom 31. Mai bis zum 10. Juni auf dem Gelände der Messe Düsseldorf statt. Ricoh stellt erneut in Halle 8a aus.

| Über Ricoh |
Ricoh ist ein globales Technologieunternehmen, das seit mehr als 80 Jahren daran arbeitet, die Arbeitsweise der Menschen zu verändern und zu verbessern. Unter dem Slogan imagine. change. unterstützt Ricoh Unternehmen und Menschen mit Dienstleistungen und Technologien, die zur Innovation anregen, Nachhaltigkeit fördern und das Wachstum beschleunigen. Hierzu zählen Lösungen für das Dokumentenmanagement, IT-Services, Produktionsdruck, Digitalkameras und Industrielösungen.

Die Ricoh Group hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in mehr als 190 Ländern aktiv. Im Geschäftsjahr 2014/15 (Stand: 31. März 2015) hat sie weltweit einen Umsatz von 2,231 Mrd. Yen (ca. 18,5 Mrd. US-Dollar) erwirtschaftet.

Firmenkontakt
Ricoh Europe PLC
Jack Gibson
Triton Street 20
NW1 3BF London
+44 (0)20 3033 3632
press@ricoh-europe.com
http://www.ricoh-europe.com

Pressekontakt
Dörfer/Partner Kommunikations-Gesellschaft mbH
Matthäus Lukassowitz
Arnulfstraße 33
40545 Düsseldorf
0211-52301-26
lukassowitz@doerferpartner.de
http://www.doerferpartner.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.