DevOps: Agile Softwareentwicklung und sicheren IT-Betrieb in Einklang bringen

Consol bietet umfassende Beratung und Services rund um DevOps

München, 30. Juli 2015 —- Die wachsende Dynamik der Wirtschaft und die zunehmende Digitalisierung erfordern von Unternehmen, innovative Produkte und Dienstleistungen immer schneller auf den Markt zu bringen. Die Basis für deren Entwicklung und Bereitstellung sind immer häufiger Software-Applikationen und ihr hochverfügbarer sowie sicherer Betrieb. In diesem Spannungsfeld entstehen in der IT-Praxis vielfach Konflikte zwischen Anwendungsentwicklung (Development) und IT-Betrieb (Operations), etwa durch verkürzte Testzyklen und daraus resultierende Softwarefehler, die wiederum zu kostspieligen Unterbrechungen des Betriebs führen.

Die Methode „DevOps“ zielt nun darauf ab, die Zusammenarbeit dieser Abteilungen (wieder) zu synchronisieren. Das hilft Unternehmen, den Übergang von der Softwareentwicklung in den Produktivbetrieb reibungslos zu gestalten und das Release-Management zu optimieren. Mit DevOps lässt sich nicht nur die Qualität sowie Verfügbarkeit geschäftskritischer Anwendungen sicherstellen, sondern auch neue Absatzchancen nutzen sowie die Kundenzufriedenheit erhöhen.

Für alle Unternehmen, die DevOps einführen möchten, bietet der unabhängige IT-Full-Service-Anbieter Consol ( www.consol.de ) ein maßgeschneidertes Beratungsangebot ( http://www.consol.de/technologien/devops/ ). Consol verfügt über langjährige Erfahrung bei Beratung, Implementierung und Evaluierung von DevOps-Projekten und stellt im kompletten Application Lifecycle alle Services aus einer Hand zur Verfügung – vom Softwaredesign über die Implementierung bis zum 7×24-Betrieb.

Das DevOps-Angebot von Consol umfasst u.a. folgende Schwerpunkte:

1.Kommunikation:
Wenn das Development-Team Anwendungen entwickelt, ohne die Betriebspraxis zu berücksichtigen und das Operations-Team seinerseits Erfahrungen aus der Praxis nicht als Feedback an die Entwickler zurückgibt, sind Probleme im laufenden Betrieb vorprogrammiert. Das erste Ziel von DevOps ist es also, einen kommunikativen Austausch zwischen beiden Abteilungen zu etablieren. Durch gezieltes Coaching hilft Consol dabei, kommunikative Hürden abzubauen und den Teamgedanken zu stärken.

2.Organisatorische Grundlage und Prozesse:
Ein Ziel von DevOps ist immer, eine effiziente organisatorische Grundlage zu schaffen. Das bedeutet, Prozesse rund um den Application Lifecycle auf ihre Effizienz hin zu überprüfen und ggf. anzupassen. Hier agiert Consol als neutraler Prozessberater. Aus zahlreichen Projekten kennt der IT-Dienstleister die möglichen Schwachstellen und hilft, diese zu identifizieren. Auch unterstützt Consol als externer Coach bei der Umsetzung von Changes, zum Beispiel, wenn Verantwortlichkeiten neu strukturiert werden.

3.Automatisierung und Tools:
Moderne technische Tools unterstützen die Arbeit nach DevOps, indem sie repetitive Schritte automatisieren. Consol berät bei der Technologie- und Toolauswahl, Implementierung und dem Betrieb der Tools. Für Continuous Integration bieten sich zum Beispiel Jenkins oder Bamboo an, für Continuous Delivery setzt Consol auf Werkzeuge wie Artifactory, Nexus oder Docker. Zum automatisierten Testen eignen sich Plattformen wie OpenStack oder OpenShift oder das von Consol entwickelte Testframework Citrus ( www.citrusframework.org ). Ebenso berät Consol beim Konfigurationsmanagement, etwa mit Werkzeugen wie Puppet, Chef und Salt.

4.Messbarkeit:
DevOps ist ein Vorgehen, dessen Erfolge messbar sein sollten. Messbare Kriterien (Key Performance Indicators, KPIs) sind zum Beispiel die Fehlerquote oder die Einführungszeiten. Aber auch weiche Faktoren wie die Zufriedenheit der Mitarbeiter spielen eine wichtige Rolle. Hier unterstützt Consol bei der Festsetzung von Qualitätskriterien sowie deren regelmäßiger Überprüfung, zum Beispiel mittels Monitoring-Lösungen. Insgesamt lässt sich durch die Automatisierung und höhere Agilität dank DevOps ein schneller Return on Investment (ROI) erzielen.

Weitere Informationen zum DevOps-Angebot von Consol finden Interessierte im Internet unter http://www.consol.de/technologien/devops /. Ein kurzes Video zum Thema gibt es in der Consol-Mediathek .

Die Consol Consulting & Solutions Software GmbH ist ein Münchener IT-Full-Service-Anbieter für Mittelstandskunden und große Konzerne. Als neutrales IT-Beratungshaus bietet Consol seinen Kunden optimale Lösungen. Zum Portfolio des 1984 gegründeten IT-Dienstleisters mit Spezialisierung auf komplexe IT-Systeme gehören Beratung, Architektur, Entwicklung, Integration, Monitoring und Testing sowie Betrieb und Wartung. Darüber hinaus entwickelt und vertreibt das Unternehmen Consol*CM, eine Software für das kundenzentrierte Business Process Management. Sie vereint Flexibilität in der Gestaltung und Automatisierung von Geschäftsprozessen und eine prozessorientierte Benutzeroberfläche mit einem vielseitigen Kundendatenmanagement. Consol*CM ist speziell für Geschäftsprozesse geeignet, deren Fokus auf menschlicher Kommunikation liegt, wie beispielsweise Customer Service, (IT) Helpdesk und Lead-Management. Zu den Kunden gehören Großunternehmen wie Daimler, UniCredit, Fraport, Kyocera, AOK Bayern, Schufa, Telefonica und FWU genauso wie Mittelständler, beispielsweise M-net, maxdome, Haribo oder CBR Fashion sowie öffentliche Institutionen wie z.B. die Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur und die Stadtverwaltungen München und Potsdam.

Heute beschäftigt Consol weltweit rund 240 Mitarbeiter mit einer Zentrale in München sowie einer Niederlassung in Düsseldorf und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2013/2014 eine Gesamtleistung von 22 Millionen Euro. Die Consol-Gruppe umfasst darüber hinaus Töchter in den USA und Dubai sowie in Österreich und Polen. Dazu kommt eine Tochter für Internet Solutions & Mediendesign, die allez! GmbH. Zahlreiche Preise dokumentieren Qualität, Kompetenz, Innovationskraft und Mitarbeiterfreundlichkeit des Unternehmens: zum Beispiel der Ende 2007 gewonnene „Große Preis des Mittelstandes“, sieben Bestplatzierungen im renommierten Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ (2006 bis 2012 in Folge) oder der Frauenförderpreis des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen (2008). Auf europäischer Ebene wurde Consol 2007 unter die „Best Workplaces in Europe“ gewählt (Platz 1) und erzielte auch in den Folgejahren Top-Platzierungen.

Firmenkontakt
Consol Consulting & Solutions Software GmbH
Isabel Baum
Franziskanerstraße 38
81669 München
089.45841.101
089.45841.111
isabel.baum@consol.de
http://www.consol.de

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Marita Bäumer
Sendlinger Straße 42A
80331 München
040-7697 4450
mb@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.