Cherwell Software erweitert sein internationales Technology Alliance Partnerprogramm

Mehr Leistungen und Service für gemeinsame Kunden von Cherwell und seinen Partnern
Verbesserte Benutzerfreundlichkeit sorgt für höhere Produktivität der Mitarbeiter

Cherwell Software, ein weltweit führender Anbieter von Service-Management, hat sein internationales Technology Alliance Partner (TAP)-Programm weiterentwickelt, um Leistungen und Service für gemeinsame Kunden zu verbessern. So will das Unternehmen der wachsenden Nachfrage nach Technologieintegrationen im Service Desk und darüber hinaus besser gerecht werden. Das TAP-Programm ermöglicht eine effektivere Bereitstellung von Dienstleistungen und verbessert so die Benutzerfreundlichkeit und die Produktivität der Mitarbeiter.

Die zentralen Neuerungen im TAP-Programm umfassen einen kostenlosen, TAP-spezifischen Lernpfad zur Unterstützung von Innovationen und den Zugriff auf gemeinsame Marketingmaterialien und Vorlagen für Markteinführungsinitiativen. Zudem gibt es ab sofort einen festen Partner-Account-Manager sowie ein Vergütungsmodell für Empfehlungen, basierend auf dem jeweiligen Partnerschaftsniveau Associate, Premier oder Elite. Interessierte Unternehmen können sich per Online-Fomular als Partner bewerben.
Nahtlose Integration von Arbeitsprozessen wird immer wichtiger

Laut einer Studie, die Lawless Research im April 2019 im Auftrag von Cherwell durchgeführt hat, haben 70 Prozent aller Mitarbeiter nach wie vor mit manuellen und unzusammenhängenden Prozessen zu kämpfen. Die 30 Prozent, die laut Studie in hochintegrierten Umgebungen arbeiten, äußern sich deutlich positiver, was Zufriedenheit und Produktivität betrifft. Am stärksten manuell geprägt sind der Umfrage zufolge das On-/Offboarden von Mitarbeitern, das Bearbeiten von Kunden- und Endbenutzerproblemen, die Erstellung von Leistungsbeurteilungen und abteilungsübergreifende Projekte.

„Die Studie hat uns noch einmal bestätigt, wie sehr Wissensarbeiter heute davon profitieren, wenn Arbeitsprozesse nahtlos miteinander verbunden sind“, sagt Sam Gilliland, CEO von Cherwell. „Mit der Weiterentwicklung unseres Partnerprogramms freuen wir uns auf eine vertiefte Zusammenarbeit mit Unternehmen aus dem Bereich Technical Enablement.“
Erfolgreiche Partnerschaften mit BeyondTrust und ComAround

Um einen nahtlosen Service in einer Welt mit mehreren Plattformen zu ermöglichen, hat BeyondTrust, Anbieter für Privileged Access Management und Cherwell Technology Alliance Partner, einen sicheren Remote-Support innerhalb der Cherwell Service Management Plattform aufgesetzt. „IT-Service-Desks, die mit einer hohen First Contact Resolution Rate arbeiten, setzen standardmäßig Remote-Support ein“, erklärt Tim Byrne, Director of Technology Alliances bei BeyondTrust. „Die Kooperation mit Cherwell ermöglicht es uns, Unternehmen diesen Remote-Support und Privileged Access-Möglichkeiten direkt vom Service Desk aus zu bieten.“

Auch mit ComAround, einem Spezialisten für Knowledge-Management und Self-Service, arbeitet Cherwell erfolgreich zusammen. Bill Pollie, Executive Vice President von ComAround sagt: „Die Partnerschaft mit Cherwell hat uns geholfen, mehr Unternehmen bei einem effektiven Self-Service und der KCS v6-Verifikation zu unterstützen. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit, in der wir IT-Teams durch die Integration von unserem Knowledge-Management-System und Cherwells ITSM-Lösung produktiver und effizienter machen wollen.“

Hier erfahren Sie mehr über das erweiterte Technical Alliance Partnerprogramm.

Cherwell Software ist einer der führenden Anbieter von Enterprise Service Management-Software. Die Lösungen von Cherwell ermöglichen eine flexible Verwaltung und Automatisierung geschäftskritischer Services. So können Unternehmen etwa IT Self-Service-Portale oder Geschäftsprozesse wie das Mitarbeiter-Onboarding selbständig an die Bedürfnisse einzelner Abteilungen anpassen. Die Zusammenführung von Services auf eine einzige Low-Code-Plattform sowie eine kürzere Time-to-Value sparen Kosten und erhöhen die Mitarbeiterproduktivität. Zu den Kunden von Cherwell zählen etwa die HeidelbergCement AG, die Flughafen München GmbH und die Deutsche Bahn-Tochter Arriva PLC. Das 2004 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Colorado Springs (USA) verfügt über Büros in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Spanien und Australien. Weltweit beschäftigt Cherwell mehr als 600 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.cherwell.com

Firmenkontakt
Cherwell Software
Ana-Maria Banta
Oskar-von-Miller-Ring 20 29
80333 München
+49 (0)89-309040-140
ana-maria.banta@cherwell.com
https://www.cherwell.com

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Ulrike Schinagl
Sendlinger Straße 42A
80331 München
+49 (0)89-211 871-55
us@schwartzpr.de
https://www.schwartzpr.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.