acmeo ergänzt Security-Portfolio um Privileged Account Management von Thycotic

acmeo ergänzt Security-Portfolio um Privileged Account Management von Thycotic

Der PAM-Spezialist Thycotic und der Value-Added-Reseller acmeo gehen im Rahmen einer strategischen Partnerschaft ab sofort gemeinsame Wege. So hat acmeo sein Leistungsspektrum im Security-Bereich jüngst um die Privileged Account Management-Lösung von Thycotic erweitert. Seinen Systemhauspartnern bietet acmeo künftig die Möglichkeit, ihr Managed-Security-Angebot mit Thycotics Secret Server und Privilege Manager essenziell auszuweiten und zu komplementieren.

Durch ein neu gestaltetes MSP-Lizenzierungsmodell können IT-Dienstleister das Privileged Account Management ihrer Kunden schnell und unkompliziert in bestehende Konzepte integrieren – und zwar bequem nach dem Prinzip „Preis-pro-Benutzer“.

Secret Server bietet ihnen dabei eine innovative PAM-Lösung, dessen zahlreiche Funktionen weit über den bekannten, rudimentären Passwort-Safe hinausgehen: Von der umfassenden Identifizierung aller im Kundennetzwerk existenten privilegierten Konten, über die hochverschlüsselte Ablage sensibler Berechtigungsnachweise bis hin zur automatischen Passwortrotation. Dabei ist die Lösung ausgewiesen benutzerfreundlich und zeitsparend: Mit der 1-Klick-Verbindung auf das richtige Endgerät sind Wartungsarbeiten sogar schneller erledigt als mit manueller Kennwortsuche und -eingabe.

Thycotics Privilege Manager komplementiert das Wirkungsspektrum des Secret Servers. Die Lösung unterstützt IT-Abteilungen bei der konsequenten Umsetzung einer Least Privilege-Strategie auf Endpoint- und Benutzerebene dank der zuverlässigen Entfernung lokaler Administratorkonten. Benötigt eine Software erhöhte Rechte, so werden diese richtlinienbasiert dem Prozess selbst und nicht mehr dem ausführenden User eingeräumt. Einschränkungen oder Produktivitätseinbußen im Arbeitsalltag auf Seiten der Endanwender bleiben so aus.

„Ein kompromittierter Admin-Zugang ist immer nur die Spitze des Eisberges und der in Wahrheit angerichtete Schaden bleibt lange Zeit unentdeckt“, so Stefan Steuer, Business Development bei der acmeo GmbH. „Ein Risiko, das es als kompetenter Managed Services Provider zwingend zu minimieren gilt. Mit den Lösungen von Thycotic können wir unseren Partnern hierfür jetzt genau das richtige Werkzeug an die Hand geben.“

Auch Silke Ahrens, Channel Director International bei Thycotic, blickt erwartungsfroh auf die Zusammenarbeit: „Wir entwickeln momentan ein Onboarding-Programm speziell für MSPs. Dabei ist unser Ziel, dass Systemhäuser innerhalb von nur 90 Tagen die ersten zusätzlichen Umsätze aus dem Privilegien-Schutz ihrer Kunden generieren. Die Partnerschaft mit der acmeo und ihrer breiten Partnerbasis kommt also genau zur richtigen Zeit.“

Thycotic ist ein führender Anbieter Cloud-fähiger Privilege Account Management-Lösungen. Mehr als 10.000 Unternehmen weltweit, von kleinen Firmen bis zu Fortune 500-Unternehmen, setzten auf die Sicherheitstools von Thycotic, um privilegierte Konten zu verwalten und vor Missbrauch zu schützen, eine Least Privilege-Strategie umzusetzen und Compliance-Richtlinien zu erfüllen. Indem das Unternehmen die Abhängigkeit von komplexen Sicherheitswerkzeugen hinter sich lässt und stattdessen Produktivität, Flexibilität und Kontrolle in den Vordergrund stellt, eröffnet Thycotic Unternehmen jeder Größe den Zugang zu effektivem Enterprise-Privilege Account Management. Hauptsitz von Thycotic ist Washington D.C. mit weltweiten Niederlassungen in Großbritannien und Australien. Weitere Informationen unter www.thycotic.com

Firmenkontakt
Thycotic
Anna Michniewska
Aldwych House 71-91
WC2B 4HN London
+44 (0) 1777-712603
anna.michniewska@thycotic.com
http://www.thycotic.com

Pressekontakt
Weissenbach PR
Dorothea Keck
Nymphenburger Straße 90e
80636 München
089 55067770
thycotic@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.