30 Jahre GRÜN Software AG mit feierlichem Festakt in der digitalCHURCH

30 Jahre GRÜN Software AG mit feierlichem Festakt in der digitalCHURCH

Dr. Andreas Pinkwart, Dr. Oliver Grün, Dr. Tim Grüttemeier und Dirk Hönscheid bei der 30-Jahr-Feier.

Die Aachener GRÜN Software AG feierte am 20. September 2019 ihr 30-jähriges Firmenjubiläum. Festakt in der Aachener digitalCHURCH. Über 300 geladene Gäste, darunter Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart und weitere zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft. 12.500 Euro Spenden an wohltätige Zwecke und gemeinnützige Organisationen.

Aachen, 23.09.2019. Die GRÜN Software AG hat am Freitag, 20. September 2019, ihr 30-jähriges Firmenjubiläum mit einem großen Festakt in der Aachener digitalCHURCH gefeiert. Über 300 geladene Gäste, darunter zahlreiche Ehrengäste aus Wirtschaft und Politik, folgten der Einladung.

Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, würdigte in seiner Keynote Dr. Oliver Grün, Vorstand und CEO der GRÜN Software AG als „hartnäckigen und engagierten Treiber der Digitalisierung“. „Wir brauchen mehr erfolgreiche Digitalunternehmen wie die GRÜN Software AG, die auch gesellschaftliche Verantwortung tragen“. Pinkwart bedankte sich zudem bei Oliver Grün für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit in seinem Engagement als Vorsitzender des digitalHUB Aachen, einem Vorzeige-Projekt zur Digitalisierung in NRW, als Berater der Landesregierung und als Präsident des Bundesverband IT- Mittelstand. Städteregionsrat Dr. Tim Grüttemeier von der StädteRegion Aachen schloss sich dem an und hob in seiner Ansprache zudem die Bedeutung von innovativen, mittelständischen Unternehmen wie der GRÜN Software AG hervor.

Grün ließ in seiner Ansprache die letzten 30 Jahre Revue passieren. Dabei gewährte er allen anwesenden Gästen einen Einblick vom Beginn als Einzelunternehmer bis zum marktführenden Digitalisierungspartner für Mitglieds- und Spendenorganisationen mit 170 Mitarbeitern. „Meine Leidenschaft ist es, etwas zu bewegen“ nannte Grün als Antrieb für die Selbstständigkeit. „Ohne die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der GRÜN Gruppe, die mit mir etwas bewegen wollen, wären wir nicht das mittelständische Unternehmen, das wir heute sind. Ihnen gebührt mein besonderer Dank für ihr großes Engagement“.

Zum Abschluss des „offiziellen Teils“ der 30-Jahr-Feier gab Hastenraths Will einen satirischen Abriss über den Werdegang von Oliver Grün vom Studenten zum erfolgreichen Unternehmer.

Im Rahmen des 30-järigen Firmenjubiläums wurden insgesamt 12.500 Euro für wohltätige Zwecke gespendet. Diese teilen sich zunächst auf in Spenden von jeweils rund 3.000 Euro für Don Bosco Mission, Christoffel-Blindenmission Deutschland e.V. und Renovabis von der GRÜN Software AG. Am Festabend selbst rief das Unternehmen zu einer Spende zu Gunsten des regionalen Vereins Breakfast4Kids e.V. auf. Die GRÜN Software AG wird die eingegangenen Spenden so aufrunden, dass eine Gesamtspendensumme von 12.500 Euro gewährleistet ist.

Die Unternehmensgruppe GRÜN Software AG ( www.gruen.net) aus Aachen ist mit rund 150 Mitarbeitern Anbieter von Branchensoftware. GRÜN entwickelt marktführende BusinessStandardlösungen für Nischen, insbesondere für die Zielgruppen Mitgliedsorganisationen Spendenorganisationen, Bildungsanbieter, Zeitwirtschaft und das Handwerk. Durch ergänzende Agenturleistungen ist die GRÜN Gruppe darüber hinaus ganzheitlicher Strategiepartner bei der Digitalisierung ihrer Mittelstandskunden und übertrifft das Lösungsportfolio klassischer Softwareunternehmen deutlich. Weiterhin werden über die GRÜN Business Services Outsourcing-Dienstleistungen wie Datenverwaltungen oder Rechenzentrumsleistungen angeboten. Seit über 30 Jahren betreut die GRÜN Gruppe im Stammsitz in Aachen sowie in den Niederlassungen in Berlin, Bremen, Wien und Bratislava europaweit Kunden.

Kontakt
GRÜN Software AG
Andreas Palm
Pascalstraße 6
52076 Aachen
0241/1890-0
andreas.palm@gruen.net
http://www.gruen.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.